Behandlung


Jeder gesetzlich Versicherte hat Anspruch auf eine Behandlung bei einem Arzt seiner Wahl und seines Vertrauens. Keine Krankenkasse hat das Recht, Einfluss auf die Entscheidung des Versicherten zu nehmen. Bedingung: Der Arzt ist Vertragspartner der Kasse. Ist ein Versicherter zum Beispiel mit seinem Hausarzt unzufrieden, kann er den Mediziner wechseln und hat Anspruch auf eine Überweisung zu einem anderen Hausarzt zur Weiterbehandlung – oder er kann den Arzt zum neuen Quartal wechseln.