Anspruchsdauer


Krankengeld wird von den Kassen für maximal 78 Wochen innerhalb von drei Jahren wegen derselben Krankheit gezahlt. Während der Entgeltfortzahlung des Arbeitgebers „ruht“ der Anspruch auf Krankengeld, er wird aber auf die 78 Wochen angerechnet. Kommt eine Krankheit hinzu, verlängert sich der Leistungsanspruch nicht.